Stärkung des ländlichen Raums

  • Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen in Stadt und Land
  • Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (besonderer Fokus: taktgebundener S-Bahnverkehr im Raum Augsburg, Straßenbahn nach Königsbrunn, Vertaktung zentraler Busverbindungen, effizientere Flächenanbindung)
  • Flächendeckender Ausbau des schnellen Internets

1

Regionale Energiewende

  • Verantwortung und Wertschöpfung in kommunaler Hand belassen
  • Weitmöglichste Bürgerbeteiligung und Mitverantwortung
  • Sicherung einer nachhaltigen und bezahlbaren Strom- und Wärmeversorgung
  • Lockerung der gesetzlichen Restriktionen
  • Anpassung des Landesentwicklungsplans
  • Harmonisierung von Landwirtschaft und Energiewirtschaft

2

Sicherung der Daseinsfürsorge

  • Krankenversorgung auch in der Fläche
  • Universitätsklinikum Augsburg
  • Generationenübergreifende Bedarfsanpassung an die demographische Entwicklung

3

Bildungsgerechtigkeit

  • Kostenfreiheit der beruflichen Weiterbildung und Qualifikation (Meister- u. Techniker)
  • Gleichwertigkeit von schulischer und beruflicher Bildung
  • Aufwertung der Regelschulen
  • Maßnahmen gegen Fachkräftemangel
  • Fachoberschule im südlichen Landkreis Augsburg

4

Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Ausreichende Anzahl an Betreuungsplätzen
  • Flexiblere Öffnungszeiten bei Betrieben und Behörden
  • Neue Arbeitszeitmodelle
  • Familienspezifische Förderung

5

Verzicht auf unwirtschaftliche Prestigeprojekte

  • Donaukanalisation in Niederbayern
  • Stärkung und Sicherung bestehender Infrastruktureinrichtungen (z.B. Flughäfen)

6

Bürokratieabbau

  • Verschlankung der Ministerialbürokratie
  • Abbau von Doppel- und Mehrfachstrukturen
  • Beschleunigung von Genehmigungsverfahren
  • Stärkung der kommunalen Gebietskörperschaften
  • Mehr Verantwortung vor Ort

7

Sicherung einer wettbewerbsfähigen Infrastruktur

  • Verschlankung der Ministerialbürokratie
  • Schaffung und Sicherung von essentiellen Einrichtungen
  • Harte und weiche Standortfaktoren pflegen und fördern
  • Aktives Standortmarketing

8

Mehr regionale Verantwortung

  • Haushaltsdisziplin
  • Nachhaltiges Wirtschaften
  • Ressourcenschonung und restriktives Flächenmanagement
  • Stopp der Zersiedlungspolitik
  • Stärkung des innerörtlichen Geschäftslebens
  • Verantwortung für nachfolgende Generationen übernehmen

9