Einladung ins Maximilianeum am 8. Juli

 In Allgemein

50 Gäste habe ich diesmal in den Bayerischen Landtag eingeladen. Da der 8. Juli ein Samstag war, gab es keinen Programmpunkt Besuch einer Plenarsitzung. Dafür konnten die Eingeladenen im Plenarsaal Fotos machen und vor allem mit meinem Fraktionskollegen Wolfgang Hauber und mir diskutieren. MdL Hauber hat ebenfalls eine gleich starke Besuchergruppe mitgebracht.

Vor der Gesprächsrunde gab es eine Hausführung und natürlich das obligatorische Foto auf der Treppe zur Plenarsaal-Etage. Nach der Diskussion waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Mittagessen in der Landtagsgaststätte eingeladen.

Der Reisebus startete und endete in Gosheim (bei Huisheim), Zwischenstopps gab es in Donauwörth, Biberbach und Gersthofen. Die Gäste waren trotz des heißen Tags sichtlich gut gelaunt, auf eine angenehme und abwechslungsreiche Weise die Landtagspolitik kennengelernt zu haben. Auch die unterhaltsame Filmvorführung im Konferenzsaal über die Landtagsarbeit trug dazu bei.

Da ich Ende Oktober meine Arbeit als Landtagsabgeordneter beenden werde, war dies meine vorletzte Einladung ins Maximilianeum.

Ihr Heimatabgeordneter
Johann Häusler