Staatssekretärin Anna Stolz in Lauingen

 In Allgemein

Prominenter Gast aus dem Kultusministerium stärkt mit dem Besuch die duale Ausbildung

Nach dem Besuch der Grundschule in Altenmünster lud Landtagsabgeordneter Johann Häusler die Staatssekretärin Anna Stolz in die Berufsschule (BS) Lauingen ein, wo sie u. a. von Schulleiter Peter J. Hoffmann und seine Stellvertreterin Anja Behnke herzlich empfangen wurde. Nach einer Kurzvorstellung der fünf Berufsfelder der BS, nämlich Berufsfachschule IT, Technikerschule IT, BSPlus und Exzellenzzentrum Automatisierungstechnik, Berufsvorbereitung und Wohnheim erfolgte ein Rundgang durch den Altbau und Neubau.

Aufgrund des vielfältigen Angebots an der BS Lauingen waren die Themen entsprechend breit gefächert: von E-Commerce über Bautechnik (Wasserbau), Umwelt- und Metalltechnik (z. B. CNC) bis zu Bautechnik-Straßenbau gab es viel zu bestaunen, zum Beispiel im Exzellenzzentrum.

Bei der anschließenden Diskussion wurden neben der aktuellen Corona-Situation insbesondere vier Schwerpunkte erörtert: Digitale Kompetenzen der Schüler und Lehrkräfte, Digitalausstattung in den Klassenzimmern, Fachkräftemangel sowie aktuelle Herausforderungen bei der Berufsvorbereitung.

Staatssekretärin Anna Stolz bewunderte die technische Ausstattung der Schule sowie die exzellente berufsvorbereitende praxisorientierte Vermittlung, insbesondere die zukunftsorienterte Digitalisierung in allen Bereichen. MdL Johann Häusler und die Schulleitung dankten der Staatssekretärin für ihr Interesse, da sie damit auch die duale Ausbildung stärken würde – was angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels immer wichtiger wird. Erfreulicherweise nahmen am Rundgang und den Gesprächen auch Bürgermeisterin Katja Müller sowie der stellvertretende Landrat Erhard Friegel (zugleich Bürgermeister in Holzheim) teil.