Danksagung an Asylhelfer Bernd Arndt

 In Allgemein

Am vergangenen Wochenende wurde ein erneutes Mal und zu Recht Bernd Arndt aus Wertingen geehrt. Genau genommen handelte es sich um eine feierliche „Entpflichtung“ aus seinen kirchlichen Ämtern durch Pfarrerin Ingrid Rehner und darüber hinaus um eine Danksagung und einen würdigen Abschied durch Wolfgang Plarre als „Asylhelfer der ersten Stunde“, der Bernd Arndt in vorbildlicher Weise seit 2013 war.

Das Foto zeigt uns im Garten der Wertinger Bethlehemkirche – v. l. n. r.: Pfarrerin Ingrid Rehner, das Ehepaar Arndt, Gertrud Englisch und Wolfgang Plarre.
 
Ich habe gerne der Feier beigewohnt, da ich schon seit vielen Jahren das Engagement von Bernd Arndt bewundere und aus diesem Grund bei einer meiner Danksagungsveranstaltungen an Asylhelferinnen und Asylhelfer selbst zusammen mit Wolfgang Plarre und dem Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags, Alexander Hold, Herrn Arndt ausgezeichnet habe.
 
Ihr Heimatabgeordneter
Johann Häusler