Stabwechsel im Bürgerbüro von MdL Johann Häusler

Im Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Johann Häusler ist nunmehr eine neue Ansprechpartnerin für dessen Stimmbezirk 704, welcher den Landkreis Augsburg nördlich der A8 umfasst sowie den gesamten Landkreis Dillingen.

 
Die frühere Marketingmanagerin Annette Gerstl übernahm im Dezember 2018 die Leitung des Abgeordnetenbüros von MdL Häusler in der Laugnastraße 17 in Wertingen. Aufgrund eines aus privaten Gründen veranlassten Umzugs nach Norddeutschland hat heute Abgeordneter Häusler mit Wehmut Annette Gerstl verabschiedet, denn sie arbeitete sich schnell und zuverlässig in das breite Spektrum der politischen Aufgaben eines Abgeordnetenbüros ein – was ihr zudem nicht schwerfiel, nachdem sie Politikwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Germanistik studiert hatte. Zudem war allseits ihre freundliche und zuvorkommende Art anerkannt und für ein Bürgerbüro eine wichtige Grundlage.
 
Künftig übernimmt die Leitung des Bürgerbüros Monika Schmid aus Wertingen, die zuletzt im Sekretariat der Berufsschule in Höchstädt tätig war. MdL Häusler: „Mit einem weinenden Auge verabschiede ich mich von einer tollen Mitarbeiterin – gleichwohl wünsche ich Annette Gerstl für ihren künftigen Lebenspfad weit weg von Wertingen alles Gute und Erfüllung im neuen Lebensabschnitt. Mit Monika Schmid freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche ihr bei der Einarbeitung viel Erfolg sowie die nötige Geduld. Mit dem Abschied verbinde ich ein Zitat von Hermann Hesse – Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …“
 

Ebenfalls im Dezember 2018 nahm Peter Grab seine Tätigkeit als Persönlicher Referent (bzw. formal: wissenschaftlicher Mitarbeiter) im Abgeordnetenbüro auf – der frühere Augsburger Bürgermeister, Kultur- und Sportreferent sowie heutiger Stadtrat in Augsburg steht weiterhin dem Abgeordneten Johann Häusler zur Seite.