Umweltbildung trägt Früchte – Besuch des mooseum

Für das überregional bekannte mooseum in Bächingen setzte ich mich mehrfach ein – insbesondere hinsichtlich der Zukunftssicherung im Hinblick auf eine ausreichende Förderung. Insofern habe ich gerne die Einladung angenommen, am 19. Mai an der bayernweiten Aktion der ANU Bayern (Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung, Landesverband Bayern e. V.) teilzunehmen. Dabei präsentierte das mooseum unter dem Titel „Umweltbildung trägt Früchte“ zahlreiche Projekte, gefolgt von einem konstruktiven Dialog zur Realisierung der Agenda 2030 auf kommunaler Ebene.

Ob das „Donau mobil“, bei dem die Auswirkungen der Veränderung des Flusslaufs an der Donau veranschaulicht werden oder die Stationen für Kinder in den Osterferien, die den nachhaltigen Konsum anhand von Kleidung vermitteln – das Spektrum des mooseum im Bereich der Umweltbildung ist umfangreich und anregend für alle Altersgruppen.

Auch in Zukunft werde ich gerne das Umweltangebot von Ferienprogrammen, Familienaktionstagen, Workshops sowie Bildungsprojekte für Schulen und Kindergärten im Rahmen meiner Möglichkeiten unterstützen! Für unsere Zukunft, für die nächsten Generationen.

Ihr Heimatabgeordneter
Johann Häusler