Lebensmittelversorgung in der Corona-Krise

Gerne hätte ich es mir früher gewünscht, aber immerhin ist es soweit! Auszug aus dem verlinkten Artikel:
„Auslöser für das Umdenken des Ministers könnte der Brandbrief von Johann Häusler gewesen sein. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler hatte geschrieben, dass die Lebensmittelversorgung in der Corona-Krise ein hohes Gut sei – und um diese zu gewährleisten, müssten notwendige Saisonarbeitskräfte schnellstmöglich generiert werden. Zudem dürfe die Politik nicht die Landwirte im Stich lassen.“

Bildquelle: www.stmi.bayern.de

Einen Kommentar hinterlassen