Informations- und Vortragsreise durch die Oberpfalz

Teil 2 – Innovative Konzepte in der Landwirtschaft

Bei meiner zweiten Station im Landkreis Amberg-Sulzbach tankte ich in Erlheim bei Sulzbach-Rosenberg. Aber nicht etwa Sprit zum Fahren, sondern frische Milch.
Im besagten Landkreis gibt sogar mehrere sogenannte Milchtankstellen:
https://www.onetz.de/…/drei-milchtankstellen-im-landkreis-a…

Mit dem Besitzer der Milchtankstelle in Erlheim, Gerald Mayer, kam ich schnell ist Fachgespräch über die aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft. Beim Besichtigen seines Anwesens stellte ich erfreut fest, dass des den Tieren im Stall sehr gut geht. Es ist vorbildlich für die Transparenz, dass sich die Kunden der Milchtankstelle auch ein Bild vom Tierwohl im Stall machen können – für die Kinder ist es zudem immer ein Erlebnis, einen Bauernhof von innen zu sehen!
Hier gibt es mehr Informationen über die Milchtankstelle in Erlheim:
http://www.umweltschutz-suro.de/kuhstall/kuhstall.html

Klar blieb es nicht aus, intensiv über die Bundespolitik in puncto Landwirtschaft zu fachsimpeln. Wer mich kennt weiß, dass ich mich schon lange dafür einsetze, dass unsere Landwirte nicht noch weiter ins Abseits der Gesellschaft gestellt oder gar zur Hofaufgabe gezwungen werden, weil es ihnen verunmöglicht wird, die Landwirtschaft so zu betreiben, dass auch ihre Familien davon leben können.

Vielen Dank für die Einladung an den Landratskandidaten Hans Martin Grötsch (Stv. Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Bayern)!

Der dritte und letzte Teil, bei dem es um den Themenabend „Unsere Landwirte produzieren unsere gesunden Lebensmittel“ geht, folgt bald auf dieser Seite …
Ihr Heimatabgeordneter
Johann Häusler

Einen Kommentar hinterlassen