Ablehnung der Lockerung des Ladenschlussgesetzes

Gestern begründete ich unsere Ablehnung der Lockerung des Ladenschlussgesetzes in Bayern. Die FREIEN WÄHLER haben nichts Grundsätzliches gegen eine Flexibilisierung, jedoch muss die Vereinbarkeit von Familie und Beruf immer Vorrang haben! Bis zu 60 Wochenstunden mehr sind vor allem für Familienbetriebe schlichtweg unzumutbar – es sei denn, man will den Verdrängungswettbewerb zugunsten der Großen beschleunigen!

Als sozialpolitisch engagierter Landtagsabgeordneter muss und will ich zwischen tatsächlichen oder vermeintlichen Wirtschaftsinteressen und der sozialgesellschaftlichen Verantwortung abwägen. Nicht ohne Grund sind alle wesentlichen sozialen Organisationen mit einer erdrückenden Mehrheit gegen eine Lockerung des Ladenschlussgesetzes, wie sie die FDP in den Landtag gestern eingebracht hat.

Der Konsument kann ohnehin sein erworbenes Geld nur einmal ausgeben – daran ändern Öffnungszeiten bis 24 Uhr auch nichts. Mal ganz davon abgesehen, dass die Chancengleichheit bestmöglich gewahrt werden muss zwischen Land und den Großstädten …

Ihr Heimatabgeordneter
Johann Häusler

Einen Kommentar hinterlassen